Das Anheben der Mundwinkel ist Ihre verborgene Superkraft

/
/
/
33 Views

Eines der besten Beispiele für Erfolg durch Optimismus ist Sir Winston Churchill.

Seine Offenheit, sein Witz und sein Glaube daran, andere aufzubauen, halfen ihm, England aus den dunkelsten Schatten des Zweiten Weltkriegs zum Sieg über Nazi-Deutschland zu führen.

Es ist nicht nur meine Meinung, hier sind einige andere:

Wenn Winston Churchill Premierminister von England wurde, warf die deutsche Luftwaffe zu jeder Tages- und Nachtzeit „Flugzeugladung um Flugzeugladung Bomben auf England ab“. „Keiner wusste, ob das britische Empire noch eine Woche durchhalten würde.“

Trotz der düsteren Aussichten der Nazis, die Frankreich, Belgien und Holland überfallen. Joseph P. Kennedy, der amerikanische Botschafter in London, „sagte Washington, dass Großbritannien am Ende sei“.

Cameron C. Taylor schrieb: „In den Nebeln der Düsternis und Aufruhr und angesichts dessen, was anderen wie unmöglich schien, Churchill trat sein Amt mit Optimismus und Entschlossenheit an.“ (*8 Attribute of Great Achievers von Cameron C. Taylor)

Churchill verstand das Energie des Optimismus, um den Grundstein für den Sieg zu legen.

Am Tag seines Amtsantritts schrieb Churchill: „Ich fühlte mich, als würde ich mit dem Schicksal wandeln, dass mein vergangenes Leben nur eine Vorbereitung auf diese Stunde für diese Prüfung war … und ich war sicher, dass ich nicht versagen sollte.“

Churchills Schlüssel zu seinem Mut war „sein grenzenloser Optimismus“. Optimisten sind mutig, da sie auf die Hoffnung angewiesen sind, „dass Gefahren und Gefahren überwunden werden können“.

Churchill sagte 1910: „Ich gehöre zu denen, die glauben, dass die Welt immer besser wird.“ Er „verachtete negatives Denken“. 1916 ermahnte Churchill in „einer Rede an seine Offiziere in den Schützengräben in Frankreich: „Lachen Sie ein wenig und bringen Sie Ihren Männern das Lachen bei… Wenn Sie nicht lächeln können, grinsen Sie. Wenn du nicht grinsen kannst, geh aus dem Weg, bis du kannst.'“

Am 13. Mai 1940 hielt Churchill seine erste Rede als Premierminister vor dem Unterhaus. Er sagte, „Sie fragen: Was ist unser Ziel? Ich kann mit einem Wort antworten: Sieg… Sieg bei allem Schrecken, Sieg, wie lang und hart der Weg auch sein mag… mit aller Kraft, die Gott uns geben kann… Ich nehme meine Aufgabe mit Schwung an und hoffe, ich bin sicher, dass unsere Sache nicht scheitern wird.“ (Winston Churchill, Der Zweite Weltkrieg, Band II, Ihre schönste Stunde)

Unmittelbar nach seiner Ernennung zum Premierminister im Jahr 1940 wurde Churchill „von einem Weltuntergangsplan unterrichtet, der im Falle einer umfassenden deutschen Invasion Großbritanniens umgesetzt werden sollte“. Er „würde keine Notfallplanung für Misserfolge zulassen, da er wusste, dass dies unweigerlich durchsickern und Pessimismus erzeugen würde.“

Der Plan: „Die königliche Familie und hochrangige Mitglieder der Regierung würden nach Kanada evakuiert. Churchill legte sein Veto gegen den Vorschlag ein und fügte hinzu: ‚Wir werden sie an dem Tag bereuen, an dem sie versuchen, unsere Insel zu erobern‘“ (Celia Sandys und Jonathan Littman, „ Wir werden nicht versagen“)

Churchill blieb selbst in den schlimmsten Zeiten optimistisch und zuversichtlich, dass sie den Sieg erringen würden.

Während einer BBC-Sendung verkündete Churchill: „Wir sind entschlossen, Hitler und alle Spuren des Nazi-Regimes zu vernichten.nichts. Wir werden niemals miteinander verhandeln, wir werden niemals mit Hitler oder einem seiner Banden verhandeln. Wir werden ihn zu Lande bekämpfen, wir werden ihn zu Wasser bekämpfen, wir werden ihn in der Luft bekämpfen, bis wir mit Gottes Hilfe die Erde von seinem Schatten befreit haben.“

„Churchill sah in den dunkelsten Tagen des Zweiten Weltkriegs nicht nur Gründe für Hoffnung und Zuversicht, sondern er konnte seine einzigartige Kombination aus Stoizismus und Optimismus in das Rückgrat der Nation, der Streitkräfte und seines eigenen Personals einfließen lassen.“

Leo Amery, ein Minister in Churchills Regierung, sagte: „Niemand hat sein Kabinett verlassen, ohne sich als mutigerer Mann zu fühlen.“… Große Führungskräfte bringen die innere Stärke zum Vorschein, von der die Menschen oft nicht wissen, dass sie sie besitzen.“

Churchill hat andere dazu befähigt, ihr Bestes zu geben!

„Churchills Entschlossenheit, niemals nachzugeben, und sein Optimismus, dass der Sieg errungen werden würde, ermöglichten es seinem Land, mutig und mutig durch enorme Schwierigkeiten zu kämpfen und auch die Unterstützung anderer Länder für die Sache zu gewinnen, bis der Sieg errungen wurde.“

Die freie Welt ist Premierminister Winston Churchill zu Dank verpflichtet. Im Alter von 66 Jahren inspirierte, motivierte und trieb er sein Volk zum Kampf an. Er war ein Anführer mit einer positiven Einstellung. Angesichts der Widrigkeiten,

Am 24. Januar 1965 starb Churchill. „Über 300.000 Menschen kamen an seinem Sarg vorbei und Millionen verfolgten die Beerdigung“, sagten das Fernsehen „dem Mann, der dazu beigetragen hat, den Lauf der Geschichte zu ändern“.

Churchill leitete einen der großen und dramatischsten Wendepunkte der Zivilisation. Sein Handeln war entscheidend für die Gestaltung der Welt, in der wir heute leben.

„Er wusste, dass, wenn er den Geist, den Geist und das Herz des britischen Volkes vereinen könnte, es schließlich als Sieger hervorgehen würde. Churchill rettete nicht nur Großbritannien vor einer Niederlage, sondern rettete im Nachhinein die Demokratie als Regierungsform in der Welt. Hier war wirklich ein einzelnes Individuum, dessen Leben für jeden auf unserem Planeten einen tiefgreifenden Unterschied gemacht hat.“ Hyrum W. Smith, Was am meisten zählt (New York: Simon & Schuster, 2000).

Welche 3 Lektionen über Führung hat Premierminister Winston Churchill gelehrt?

1) Seien Sie optimistisch und zuversichtlich. „Die innere Stärke der Menschen zum Vorschein bringen.“

2) Churchill: ‚Lachen Sie ein wenig und bringen Sie Ihren Männern das Lachen bei.‘

3) „Wenn du nicht lächeln kannst, grinse. Wenn du nicht grinsen kannst, geh aus dem Weg, bis du kannst.“

Churchill war ein Baumeister und Menschenheber.



Source by Madeline Frank

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.caclues.com All Rights Reserved