Vor- und Nachteile eines Quechua-Zeltes für Gelegenheitscamper

/
/
/
41 Views

Können Sie sich vorstellen, die Natur beim Wandern entlang des Wanderwegs oder beim Angeln in einem Fluss zu genießen? Vielleicht singen Sie mit Ihrer Gruppe Lieder oder erzählen Geistergeschichten. Wenn Sie für die Nacht einkehren, schlafen Sie zu den Klängen der friedlichen Nacht ein. Ein häufiges Ereignis, das einen Kampf auslöst und dieses ideale Szenario ruiniert, ist ein Zelt, das Stunden braucht, um es aufzubauen (und das setzt voraus, dass Sie die Anweisungen gelesen haben, BEVOR es dunkel wurde).

Wenn Sie ein Zelt für Ihren Campingausflug kaufen möchten, sollten Sie natürlich das Klima und das Gelände Ihres Reiseziels berücksichtigen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist jedoch, wie erfahren Sie mit dem Aufstellen eines Zeltes sind.

Ein schlecht konstruiertes Zelt aufzubauen kann sehr frustrierend sein. Sie brauchen ein Zelt, das den Ruf hat, für den Anfänger leicht zu sein oder für den erfahrenen Camper schnell zu sein, der seine Zeit nicht verschwenden möchte. Wir fanden, dass es ein wirklich gutes Quechua-Zelt gab, das diese Kriterien erfüllte. Dann fanden wir einen anderen, und dann stellten wir fest, dass sie alle so konzipiert sind, dass sie die „Schnell- und Qualitätskriterien“ erfüllen, die wir für Anfänger oder Gelegenheitscamper gerne sehen.

Quechua-Zelte gibt es schon seit mehreren Jahren und sind berühmt für ihre kurze Aufbauzeit. Sie können Ihr Zelt aus fünf Kategorien auswählen, darunter Instant, Family, Mountain Hiking, Dome und Shelter. Jede Kategorie hat unterschiedliche Modelle basierend auf der Größe.

Alle Quechua-Zelte sind in weniger als fünf Minuten aufgebaut. Die Instant-Kategorie kann in nur zwei Sekunden eingerichtet werden. So können Sie mit den wirklich wichtigen Dingen wie Angeln und Wandern beginnen.

Die Zelte sind auch am Ende Ihrer Reise leicht abzubauen. Es kann etwas schwieriger sein, sie wieder in ihre Tasche zu stecken, aber mit ein wenig Übung wird es viel einfacher. Die Basismodelle bieten Platz für zwei bis vier Personen und bieten viel Platz. Die größeren benötigen zum leichteren Aufbau eine zweite Person.

Die Quechua-Zelte für Bergsteigen und Wandern sind robust in unwegsamem Gelände und reißfest. Sie sind jedoch immer noch kompakt zu tragen und leicht, sodass Sie das Lager leicht bewegen können. Wer gerne alleine campen geht, wird das kleine Kuppelzelt zu schätzen wissen. Sie können es selbst aufbauen und es ist bequem auf langen Wanderungen zu tragen. Wenn Sie eine große Gruppe haben, die zusammen einen Campingausflug plant, können die Quechua-Schutzhütten nützlich sein. Sie können besonders bei Regenwetter zusätzlichen Wohnraum zum Essen oder Entspannen bieten.

Quechua-Zelte sind ideal für erfahrene Camper, die sich mit ihren Abenteuern beschäftigen möchten, anstatt einen Tag damit zu verschwenden, den Campingplatz vorzubereiten. Da sie leicht sind und nicht viel Platz einnehmen, sind sie ideal für normale Camper, die gerne lange Wandertouren unternehmen. Für diejenigen, die nicht so erfahren sind, erleichtern Quechua-Zelte den Aufbau des Camps und erfordern wenig Übung, um sie richtig zu benutzen.

Jeder wird den einfachen und schnellen Aufbau der Quechua-Zelte zu schätzen wissen. Sie machen einen Campingausflug zu einem angenehmen Erlebnis für den Anfänger oder den erfahrenen Camper.



Source by Todd Snyder, Psy. D.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.caclues.com All Rights Reserved